Thierry Noir Retrospektive 1982 – 2017

„Es ging nicht darum die Mauer zu verschönern, sondern zu entmythisieren.“
- NOIR -

Thierry Noir, der Mann dem die größte Betonleinwand der Welt zu verdanken ist. Seine Bilder sind die zu am leichtesten identifizierbaren Bilder der Berliner Mauerkunst, die aufgrund ihrer leuchtenden Farbigkeit und melancholischen Poesie länger als andere Bilder auf der Berliner Mauer überleben konnten.

Thierry Noir wurde 1958 in Lyon, Frankreich geboren und kam in Januar 1982 mit zwei Koffern nach Berlin, angelockt durch die Musik der damals in Berlin lebenden Musiker David Bowie, Lou Reed und Iggy Pop.

Ab April 1984, beginnt Thierry Noir Bilder auf die Berliner Mauer zu malen, die im Folgenden große Dimensionen einnehmen und innerhalb der internationalen Kunstszene entsprechend gewürdigt werden.

Das frühe Werk Thierry Noirs verschwand jedoch mit dem Fall der Mauer und durch die massive Zerstörung durch Mauerspechte…

Nicht nur die Versteigerung von einigen unversehrten Mauersegmenten in Monaco machte ihn weltberühmt. Seine Werke gelangten über Kunstkenner und Mauerpilger in die ganze Welt.

Teile seiner original bemalten Berliner Mauer aus den Jahren vor der Wiedervereinigung stehen heute in Japan, Los Angeles, Springfield, New York, Washington DC, Mexiko, Frankreich, der Schweiz, Polen und natürlich in Deutschland.

Seine Bilder wurden nach der Wiedervereinigung als das Symbol der „NEUEN FREIHEIT“ interpretiert.

Mit Künstlern aus aller Welt gestaltete Thierry Noir kurz nach dem Mauerfall einen 1,3 km langen Mauerrest - die East Side Gallery.

Die Bilder von Noir tragen seine unverwechselbare typische, allegorienreiche und rätselhafte Handschrift. Sie sind gleichfalls Sinnbilder für eine Welt der Poesie und stehen für Sehnsucht, Liebe und einen optimistischen Glauben an eine hoffnungsvolle Zukunft, was durch die Titel seiner Bilder noch unterstrichen wird.

Chronologie

2017

• Installation und Ausstellung in dem Haus von Sylvestre Verger in Versailles, France.

2016

• Kreation eines Google maps mit alle Thierry Noir Street Paintings in London: http://goo.gl/uGzlkK

• Restauration der 20 Meter lang x 5 Meter hoch Freske in Kaapelitehdas, Helsinki. Die Freske wurde zuerst im September 1994 bemalt.

• Bemalung eines Berliner Mauersegments, mit dem Künstler C215 aus Frankreich, in der Domaine de Luchin, Trainingsplatz des Fußballklubs LOSC.

• Installation und Ausstellung mit dem Berliner Mauer Kollektion von Sylvestre Verger vor der Kathedrale in Chartres, Frankreich.

• Bemalung einer Wand auf dem Dach eines Haus in Stoke Newington, Evering Road, London.

• Renovierung des Krokodils vor der Diskothek Cargo, in der Rivington Street 83, in London Shoreditch.

• Bemalung der Rückseite des Hauptsitzes der Firma Sonos, 21 Club Row, in London Shoreditch.

• Bemalung einer Freske von 100 Meter an der Französische Belgische Grenze, in der Domaine de Luchin, Trainingsplatz des Fußballklubs LOSC, mit Christophe Bouchet, Kiddy Citny, Jimmy C und L7M.

• Bemalung einer Freske in dem Büro von der Firma Markit, Ropemaker Place, 25 Ropemaker Street, in London.

• Bemalung einer Freske vor den Laden „Crosstown Doughnuts“, 157 Brick Lane in London.

• Bemalung einer Freske neben dem Eingang des Cafes “Eighty Four Shoreditch“, 84-86 Great Eastern Street in London.

• Installation und Ausstellung an der Französische Belgische Grenze, mit dem Berliner Mauer Kollektion von Sylvestre Verger in der Domaine de Luchin, Trainingsplatz des Fußballklubs LOSC.

• Bemalung des Eingangs des Haus, 3 Red Church Street in London.

• Bemalung des Eingangs des Hotels „Ibis Budget Whitechapel“ in London.

• Bemalung der Fassade eines Haus in 21 Denmark Street, London.

• Bemalung von 48 Bildern, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2016 vom RBB.

• Bemalung von 13 Kühlschränke mit der Firma Grundig, während der Internationale Funk Ausstellung in Berlin für das Projekt „Food For Soul“.

• Bemalung der Wand hinter der Bühne des Plenarsaals des Alter Landtags in Potsdam für das Projekt „Welcome Day“. Bemalung von Postkarten mit den Kindern des Flüchtlingsheims.

2015

• Bemalung der Rückseite eines Haus in Peckam Rye „Homage to Nicolas Poussin“, 71 Elm Grove, in London.

• Bemalung einer Freske von 80 Meter in der Rue d’Alsace in Paris 10eme, mit Christophe Bouchet, Kiddy Citny und L7M.

• Bemalung einer Freske vor dem Thai Restaurant „Bamboo Box“ in 194 Shoreditch High Street, London.

• Bemalung der Fassade von Shapes London, Hackney Wick, 117 Wallis Road in London.

• Umzug, nach 12 Jahre, des Ateliers von der Kreuzbergstraße nach Potsdamerstraße.

• Bemalung von 80 Meter der Mauer entlang dem Meeting House Lane in Peckham, London.

• Dekoration der Eingang des Studenten Wohnheims, Scape Shoreditch, Brunswick Place, in London.

• Festival of Light in Berlin. Bildern Projektionen auf Brandenburger Tor und Berliner Dom.

• Bemalung von 48 Bildern, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2015 vom RBB.

• Digitale Gestaltung von 7 Bildern, mit Sylvestre Verger und Jean-Pierre Lemesle für das COP 21 in Paris.

2014

• Bemalung von 6 Betonwänden von 3,4 Meter Höhe x 1 Meter Breite mit Ignasi Blanch im Hof des Kulturzentrums: Fabra i Coats in Barcelona.

• Kreation von 1000 Metermaßen für die Firma Dämmisol.

• Digitale Gestaltung eines Bildes, 9,14 Meter Höhe x 4.57 Meter Breite, für die Fassade des Hotels Drake One Fifty, 150 York Street, Toronto, Kanada.

• Bemalung von 3 Zimmern in der 2. Etage der ehemalige DDR Botschaft in London, Belgrave Square 34.

• Kreation einer Plastiktüte für die Firma Kaiser’s Tengelmann.

• Bemalung von 20 Holzplatten (220 cm x 120 cm) vor der Deutsche Botschaft in London, Belgrave Square 23.

• Kreation einer Keksdose für die Firma Lambertz.

• Bemalung von zwei Mauer-Segmenten für Air Berlin. Die 2 Segmente stehen jetzt vor dem Teminal C am Flughafen Berlin Tegel.

• Kreation von 6 Skulpturen mit der Firma Muddastadt.

• Festival of Light in Berlin. Bildern Projektionen auf der Fassade des Hotels de Rome, am Bebel Platz.

• Bemalung von 18 Betonwänden (190 cm x 135 cm) auf dem Haus Caviar Content, 6320 Sunset Boulevard, in Hollywood, Los Angeles.

• Bemalung einer Leinwand für das Deutsche Konsulat in Los Angeles.

• Bemalung einer Wand in Downtown Los Angeles, 100 Meter lang x 3, 6 Meter hoch, zwischen 415 South Main Street und Spring Street Park.

• Bemalung von 12 Berliner Mauersegmenten.

• Bemalung der Wände des Pop Art Shops Noir am Checkpoint Charlie. Gestaltung eines Trabants mit Folien Technik.

• Digitale Gestaltung eines 3 Meter Saxophons auf der Charles de Gaulle Brücke, in der Geburtsstadt von Adolphe Sax, Dinant, Belgien.

• Bemalung von 2 Berliner Mauersegmente vor der Einkaufspassage Potsdamerplatz Arkaden in Berlin.

• Gestaltung eines Großformat-Posters in Chemnitz: (24 Meter hoch x 6,6 Meter breit).

• Eröffnung des Pop Art Shops Noir in den Potsdamer Platz Arkaden (Erdgeschoss).Gestaltung eines Trabants mit Folien Technik.

• Bemalung von 40 Bildern, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2014 vom RBB.

• Bemalung eines Mauersegments in Paris (120 cm x 100 cm).

• Bemalung von 30 Holztafeln (240 cm x 120 cm) vor dem London Museum.

• Bemalung einer Wand vor dem Eingang der Cargo Diskothek in der Rivington Street 83 in London.

• Bemalung einer Wand vor dem Restaurant Franco‘s in der Rivington Street 67 in London.

• Beidseitige Bemalung von drei Türen vor dem Cafe Tuckshop. 471-473 The Arches, Dereham Place.

• Bemalung einer Wand in der Pace Gallery, Lexington Street 6,10 in London für die Präsentation des Buches: Street Art Fine Art: Dulwich Outdoor Gallery, Dulwich Picture Gallery.

• Bemalung einer Wand (400 cm lang x 320 cm hoch) in der Howard Griffin Gallery, Shoreditch London.

2013

• Beidseitigen Bemalungen von 4 Mauersegmenten in Miami, Ironside.

• Bemalung von 2 Mauersegmente für die Präsentation der neue Porsche Design Taschen Kollektion in Miami Beach.

• Art Basel Miami: Bemalung von 200 Porsche Design Taschen (100 Schwarze, 100 Weiße) für die Präsentation der neue Porsche Design Taschen Kollektion in Miami Beach.

• Eröffnung des Pop Art Shop Noir am Europa Center (Untergeschoss).

• Schenkung eines bemalten Berliner Mauersegmentes an die Stadt Uijeongbu, Süd Korea.

• Bemalung von 13 Wänden (2 x 2 Meter) vor der Köthener Straße 36 in Berlin-Kreuzberg.

• Projektion von Bildern auf den Wänden des Atriums des ME Hotels in 336-337 Strand, City of Westminster, London.

• Bemalung einer Stahlplatte von 3 Meter x 2 Meter in Lübben für das Aquamediale 2013.

• Bemalung des Bildes von Giovanni Battista Tiepolo “Joseph receiving Pharaoh’s Ring” auf einer Wand des London Dulwich Park Bowling House für das Projekt „Baroque The Streets“ während des Dulwich Street Art Festival 2013.

• Gestaltung der Swati-Flasche und der 5 Liter Fässer.

• Bemalung eines Zimmers in einem Kunst-Haus in London-Dulwich, 265 Lordship Lane.

• Bemalung eines Ford Transit mit Roa und Reka in London Dulwich, 265 Lordship Lane.

• Bemalung eines Peugeot 205 in London Dulwich, 265 Lordship Lane.

• Bemalung der Rückseite eines Mercedes Van in Chichester.

• Bemalung einer Wand, 6 x 4 Meter in Chichester, England.

• Gestaltung des Posters des Streetart Festivals von Chichester.

• Bemalung von 109 Tafeln der Baustelle um das Theater von Chichester.

• Gestaltung der Flure der fünf Etagen des Generator-Hostels in Berlin Mitte, Oranienburgerstraße 65.

• Bemalung einer Wand im Untergeschoß des Generator-Hostels.

• Jury Mitglied beim Plakatwettbewerb 2013 „ Bunt statt Blau“ von der Krankenkasse DAK-Gesundheit organisiert.

• Bemalung von 40 Bilder, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2013 vom RBB.

• Bemalung von fünf Wänden in der Great Eastern Street 10, in London Shoreditch.

• Bemalung einer Wand vor dem Strongroom Bar, Curtain Road 120-124, in London Shoreditch.

• Bemalung einer Wand auf dem Dach des Hauses, New Inn Yard 32, in London Shoreditch.

• Bemalung einer Wand vor der Diskothek Cargo, in der Rivington Street 83, in London Shoreditch.

• Bemalung einer Wand mit Stik, in London Shoreditch, 8m x 16m.

2012

• Bemalung von 11 I-Pad Cases und Gestaltung von 6 Special Editions mit der Firma Germanmade aus Düsseldorf.

• Schenkung eines Bildes (150 cm x 120 cm) für das Event Unesco Charity Gala 2012 in Düsseldorf.

• Gestaltung einer Mercedes A-Klasse für die Präsentation der neue A-Klasse Version 2012 in der Mercedes Welt am Salzufer 1 in Berlin.

• Bemalung von 25 Bildern (40 cm x 40 cm) mit Gästen der Firma Ruville während der Messe „Automechanika 2012“ in Frankfurt am Main.

• Bemalung eines Bildes (160 cm x 100 cm) für den Event Cleantech Media Award 2012 in Berlin.

• Renovierung mit Kiddy Citny der vier Mauersegmente am Leipzigerplatz 15 und der zwei Mauersegmente am Leipzigerplatz 3 in Berlin-Mitte.

• Bemalung von 6 Bildern, Acryl auf Leinwand, 100 cm x 70 cm, in der Galerie Rööperin Taidesalonki, in der Iso Roobertinkatu 48-50 in Helsinki.

• Bemalung des Eingangs einer Wohnanlage in Ruoholahti in Helsinki.

• Bemalung einer Wand in der Rosebud Buchhandlung, in der Katariinankatu 1 in Helsinki.

• Bemalung einer Tür in der Rosebud Buchhandlung Büros in der Meritullinkatu 21 in Helsinki.

• Erstellung von 16 Bilder Noir mit Gästen des Hotels art’otel in Dresden.

• Erstellung von 40 Bilder, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2012 vom RBB. Bemalung eines Podestes für dem “Dunking Contest”.

• Jury Mitglied beim Plakatwettbewerb 2012 „ Bunt statt Blau“, organisiert von der Krankenkasse DAK-Gesundheit.

2011

• Bemalung von 12 Bildern in Los Angeles für die Ausstellung „LA Art Show“ im Convention Center.

• Ausstellung von 24 Bildern in der Reinhardswald-Schule in Berlin-Kreuzberg inspiriert von den Bildern von Thierry Noir.

• Erstellung von 40 Bildern, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2011 vom RBB. Bemalung einer Mauersegment-Nachbildung für das Foyer des Fernsehzentrums von RBB.

• Bemalung von 3 Mauersegmenten für das Projekt Freedom Park vor dem Hotel NHow in der Stralauerallee 3 in Berlin-Friedrichshain.

• Jury Mitglied beim Plakatwettbewerb 2011 „ Bunt statt Blau“ organisiert von der Krankenkasse DAK-Gesundheit.

• Bemalung des Bildes “Carmen” für das ZDF Projekt „Kopf der Woche“.

• Bemalung einer Mercedes A-Klasse für die Ausstellung im Mercedes-Benz Center Berlin-Reinickendorf.

• Erstellung von kleinen schwarz-weißen Bildern (5 x 7 cm) zu den Französischen Tagen (Franko.Folie) auf dem Moritzhof in Magdeburg.

• Bemalung von 25 Bilder Noir mit Gäste des Hotels Wall Street in der Wallstraße in Berlin-Mitte.

• Live-Painting mit drei anderen Künstlern der East-Side Gallery im Kunst-Tempel, Eichenstraße 1 in Cottbus Gallinchen.

• Kreation von 36 Postkarten und 5 T-Shirts für die Firma „Chaos in Form“ aus Berlin-Kreuzberg.

• Bemalung einer Wand der Villa Schöningen an der Glienicke Brücke in Potsdam.

2010

• Bemalung von 10 Mauersegmenten Nachbildungen, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2010 vom RBB.

• Jury Mitglied beim Plakatwettbewerb 2010 „ Bunt statt Blau“ organisiert von der Krankenkasse DAK-Gesundheit.

• Bemalung von 3 Mauersegmenten im Albert Martmöller Gymnasium in Witten.

• Bemalung auf Holz von 12 Bilder (100 cm x 75 cm) aufgehängt an der Fassade der Schule Arc-en-Ciel in Berlin-Neukölln.

• Projekt mit der Grundschule Schnait in Weinstadt Schnait. Kinder malen und machen Skulpturen nach der Bildern von Thierry Noir.

• Bemalung eines Mauersegments vor dem Museum DDR-Live vor der Gertrud-Kolmar-Straße 14 (Ecke Hannah-Arendt-Straße) in Berlin-Mitte.

2009

• Bemalung von 30 Bildern als Preis für die RBB Sendung Sportpalast.

• Bemalung eines Bildes von 100 cm x 80 cm für das Buch des Bar am Lützowplatz (Das Bier Buch).

• Bemalung von mehreren Bilder auf Leder-Postkarten für eine Mode Kollektion von Daniel Rodan in Berlin.

• Bemalung mit Kiddy Citny von 30 Mini Mauer Nachbildungen aus Holz, von 10 x 24 cm.

• Bemalung eines Bildes 100 cm x 80 cm für die Arte Sendung “Arte Lounge“.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2009 vom RBB. Bemalung eines Siegerpodests für das Street-Ball Turnier „School Finals Berlin“.

• Präsentation eine Mauersegments der Mauer Kollektion von Sylvestre Verger im Garten des Palais Royal in Paris.

• Kreation von 2 T-Shirts zur Fashion Event „Bread and Butter“.

• Bemalung von 2 Pferden aus PVC.

• Kreation, mit der Firma Visible Wall und der Firma Rosenthal, eines Mauersegments, circa 13 cm x 5 cm, aus Porzellan.

• Geburt von Clarissa Noir.

• Kreation von 17 Bildern für die Firma Lumas.

• Bemalung von 2 Mauersegmenten für das Projekt „Write The Wall“.

• Restaurierung der Bilder der 32 Berliner Mauersegmente der East Side Gallery.

• Ausstellung an der Cité internationale Universitaire de Paris (Deutscher Pavillon) für die Erscheinung des Buches von Jean-Luc Faby „Art – Mur de Berlin“.

• Jury Mitglied beim Plakatwettbewerb 2009 „ Bunt statt Blau“ organisiert von der Krankenkasse DAK-Gesundheit.

• Bemalung von zwei Dominosteinen (230 cm x 100 cm x 20 cm) für die Feier am Brandenburger Tor am 9. November, 20 Jahre ohne Mauer.

• Bemalung eines Mauersegments am Wilshire Boulevard 5900 in Los Angeles.

• Einweihung von drei Mauersegmenten in Bernau bei Berlin.

• Bemalung von 3 Mauersegmenten aus Holz (300 cm x 120 cm) für eine Ausstellung mit Kiddy Citny im Auswertigen Amt.

• Kreation von 200 Metermaßen für die Firma Dämmisol.

• Bemalung einer Wand (700 cm x 250 cm) in Barrio Lastarria in Santiago de Chile.

• Versteigerung mit der RBB von einem Mauersegment für einem Kinderkrankenhaus.

• Mauer Diskussion mit Elia Barcelo und Michael Reynolds in Palermo, Italien.

2008

• Restaurierung eines Mauersegments gemalt, in Februar 1987 in der Waldemarstraße in Berlin-Kreuzberg, für den Film von Wim Wenders „ Der Himmel über Berlin“. Dieses Segment ist jetzt im Hof der USA-Botschaft am Pariser Platz.

• Bemalung einer 220 cm hoch x 60 cm breiten Vogelscheuche aus Holz für das „Manoir de Couesme“ in Frankreich.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen und 40 Bildern von 30 x 24 cm, als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2008 vom der RBB.

• Bemalung der Rückseite und Restaurierung eines Mauersegments gemalt, in Oktober 1985 in der Waldemarstraße in Berlin-Kreuzberg.

• Bemalung einer Wand von 260 x 250 cm in Seinäjoki, Finnland.

• Bemalung (mit Kiddy Citny) von 30 Mini Mauer Nachbildungen aus Holz, von 36 x 12 cm.

• Bemalung von einem Paar Gummistiefeln.

• Kunstprojekt an der Schwarzwaldschule Appenweier. Gestaltung von 60 Fliesen “Thierry Noir” für die Toiletten der Schule.

2007

• Bemalung einer Wand vor der Eingang einer Kunst-Galerie der “Montée de la Croix Rousse” in Lyon (France).

• Bemalung von 15 Mauersegmenten mit Schülern der Carl Zeiss Oberschule, im Hof der Firma Dämmisol in Berlin-Kreuzberg.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2007 vom RBB.

• Gestaltung von verschiedenen Krawatten Noir mit der Berliner Firma: Baertie.

• Bemalung von 6 Mauersegmenten, am 17 Juni, mit 5 anderen Künstlern der East Side Gallery, vor der Zimmerstrasse 10 in Berlin-Kreuzberg.

2006

• Bemalung einer 20 Meter langen Mauer vor der Eingang des Max Planck Instituts in Greifswald.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2006 vom RBB.

• Bemalung von einem 3 x 1 Meter Banner „Basilicata senza confini“.

• Bemalung eines Berliner Mauer Segments in der Waldemarstraße, mit Kiddy Citny, jetzt in der „Galeries Lafayette“, Französische Straße 23 in Berlin-Mitte.

• Transport der original Berliner Mauer Leiter nach Los Angeles für die Wende Museum.

• Kreation, mit der Firma Buddy Bear Berlin, der Miniatur Buddy Bär Teddy Noir circa 22 cm hoch und Mini-Miniatur Buddy Bär Teddy Noir circa 6 cm hoch.

• Erstellung von 4 Fresken (2,6 x 1,2 Meter) auf die Wände des neuen Restaurants Galerie Bardeau in der Nollendorfstraße 10 in Berlin Schöneberg.

2005

• Flyer und Dekor für die Party und Modenschau „Achtung Save The Date”.

• Renovierung der 3 mobile Streetball Tafeln. Bemalung für die neue School Finals Berlin Sonnenschirme.

• Bemalung von 2 Mauersegmenten bei der Firma Dämmisol. 1 Segment ging nach Los Angeles für das Wende Museum.

• Bilder Bemalung und Malrathon auf dem Schiff Aida Blu, zwischen , Teneriffa, Madeira, Grand Canaria und Lanzarote.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2005 vom RBB.

• Bemalung von einem 2 Meter groß Buddy Bär, am Checkpoint Charlie, zu Gunsten des Kinderprojekts: Arche.

• Dekor für die Warm-up Party ein Tag vor dem U2 Konzert in Berlin.

• Bilder Bemalung, Malrathon und Malkurse, mit Christina Allzeit, auf dem Schiff Aida Blu, zwischen Bergen, Nordkap, Reykjavik und Kopenhagen. Renovierung des Brain-Machines.

• Gestaltung des Covers von „Helsinki“, der neuen CD von Janne Haavisto und Miikka Paatelainen.

• Bemalung und Renovierung von einem Berliner Mauer Segment, mit Christina Allzeit, vor dem Labor des TÜV Rheinland, in Yokohama (Japan).

• Bemalung von einem Paar Turnschuhe.

• Künstlerische Gestaltung einer BZ Seite für eine Sonder Edition der Zeitung.

2004

• Bemalung des Fernsehstudios auf dem Schiff Aida Blu. Bilder Bemalung und Malrathon zwischen Kopenhagen, Göteborg und Oslo.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2004 vom RBB.

• Eine Postkarte für Mettmann. Kunstkarteblock zum 1100. Jahre Jubiläum der Stadt.

• Bilder Bemalung und Malrathon auf dem Schiff Aida Blu, zwischen Bergen, Nordkap, Reykjavik und Kopenhagen. Bemalung des Brain-Machines.

• Transport von 2 bemalten Mauersegmente von Berlin in den Battery Park, in New York City, zum 15. Jahr der Mauereröffnung.

• Bemalung von 3 Mauersegment-Nachbildungen aus Gipskarton zur Unterstützung der Renovierung der East Side Gallery.

• Bemalung von 4 Blumenvasen.

• Bemalung von 1 Paar Gummistiefel.

2003

• Bemalung eines Mini Berliner Bären zur Unterstützung der Renovierung der East Side Gallery.

• Neues Atelier nahe Viktoriapark in Berlin-Kreuzberg.

• Renovierung eines, in drei Stücke, zersägtes Mauersegments des Street-Ball Turniers der RBB.

• Bemalung eines Morgenmantels.

• Bemalung von 8 Segmenten der Hinterland Mauer. Jedes Segment ist 50 x 60 cm x 7 cm.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2003 vom RBB.

• Bemalung eines Mauersegments gegenüber der Wilhelmstraße 87 in Berlin-Mitte.

• Einweihung mit Kiddy Citny der 7 Berliner Mauersegmente vor dem Märkisches Museum in Berlin Mitte.

2002

• Reise nach Frankreich: (Lyon, Marseille, Montpellier).

• Reise nach Montréal (Québec, Kanada).

• Bemalung von 10 Mauersegmenten Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2002 vom SFB. Bemalung eines Street-Ball Brettes.

• Malerei auf dem Schiff Arosa Blu zwischen Rostock, Oslo und Kopenhagen danach Rostock, Helsinki und Sankt-Petersburg. Eine Freske von 70 cm x 10 Meter in 1 Stunde 54 gemalt. Ein Malrathon.

• Renovierung der Bilder, in 1990 gemalt, auf den Wänden eines Badezimmers in Berlin-Kreuzberg.

• Erweiterung der Internet Seite “galerie-noir.de” und “rochez.de”.

• Umzug nach 20 Jahre aus dem Jugendzentrum “Georg von Rauch Haus” am Mariannenplatz.

• Bemalung eines Mauersegments für das Hotel Kolumbus in Berlin Hohenschönhausen.

• Bemalung von 40 Skulpturen von 50 cm aus Spezial Gips, gegossen in der Gießerei Hermann Noack.

2001

• Bemalung von 4 kleinen Mauersegmenten am Checkpoint Charlie Museum während der Langen Nacht der Museen.

• Bemalung von Bildern und Tellern während der Internationale Tourismus Börse in Berlin (ITB).

• Bilderbemalung auf dem Schiff Aida Cara, zwischen Santo Domingo und Palma de Mallorca.

• Bemalung eines Mauersegmentes für die Ausstellung “Die Mauer” in Köln mit 40 anderen internationalen Künstlern.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2001 vom SFB.

• Diverse Konzerte in Berlin als One Man Show oder mit Kiddy Citny.

• Bemalung von Bildern und Tellern während der Langen Nacht der Museen, am Checkpoint Charlie.

• Wiederbemalung mit Kiddy Citny der Mauerbilder vor dem Tränenpalast in Berlin-Mitte.

• Bilderbemalung auf dem Schiff Aida Cara, zwischen Palma de Mallorca und Santo Domingo. Bemalung einer Wand des Fernsehstudios an Bord.

2000

• Bemalung von 111 Tellern und eines Bildes von 2×3 Meter, für die Nacht des Museums am Checkpoint Charlie Museum.

• Bilder Bemalung auf dem Schiff Aida Cara, mit Kiddy Citny, zwischen Santo Domingo und Palma de Mallorca.

• Bemalung von 2 Mauer Segmenten im Alliiertenmuseum, in Berlin Zehlendorf. Die 2 Segmente wurden danach gegen eine ehemalige Pershing Rakete getauscht.

• Bemalung eines Sonnenschirmes von zwei Meter für eine Gruppen-Ausstellung im Österreich.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 2000 vom SFB. Bemalung eines Street-Ball Brettes. Ausstattung für die Sendung Sportpalast.

• Teilnahme an dem Buch von Wencke Boll “Große Tiere in Berlin” über den Berliner Zoo. Foto mit dem Krokodil.

• Renovierung der sechzehn Mauerbilder der East-Side-Gallery in Berlin Friedrichshain (2,40 x 3,60 Meter) in Zusammenarbeit mit dem Verband der Lackindustrie.

• Bemalung von 2 Paravents.

1999

•Bemalung von 2 Mauersegmenten für den Film “Nach dem Fall” von Frauke Sandig und Eric Black.

•Recherche für die CD Rom über die Geschichte der Mauermalerei in Zusammenarbeit mit Ralf Gründer.

•Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 1999 vom SFB. Bemalung eines Street-Ball Brettes. Ausstattung für die Sendung Sportpalast.

•Bemalung des Fahrradständers vor der Galerie Noir in der Nollendorfstraße in Zusammenarbeit mit Christoph Ernst.

•Kreation von zwei Minigärten vor der Galerie Noir.

•Bemalung von zwei Computerstühlen.

•Bemalung von zwei Bildern und 300 Kaffeetassen der Firma Debis.

•Bemalung von einem Trabant Limousine am 13. August. Das Auto ist vor dem Museum am Checkpoint Charlie zu sehen.

•Bemalung von zwei Mauersegmenten für das japanische Fernsehen.

•Bemalung eines Autoanhängers von 2×3 Metern am Checkpoint Charlie.

•Kreidemalerei, mit Ute Donner, auf einer Wand des französischen Restaurants “Savoie Rire”, in der Kantstraße in Berlin Charlottenburg.

•Bemalung von 4 Mauersegmenten mit Christophe Bouchet und Kiddy Citny, vor der Gedächtniskirche, am 9. November, der 10 Gedenktag des Berliner Mauerfalls.

1998

• 2 bemalte Trabanten für das Museum am Checkpoint Charlie. Ein Trabant ist als permanente Ausstellung vor der Tür des Museums geparkt.

• Bemalung von 4 Mauersegmenten für das neue Alliierten Museum in Berlin-Zehlendorf.

• Renovierung der 32 Mauersegmente der East-Side-Gallery.

• Bemalung von 4 Segmenten der Berliner Mauer, am Potsdamerplatz, um die letzten Reste der Mauer von Potsdamerplatz vor dem Abriss zu schützen.

• Bemalung in Paris von einem Mauersegment. Dieses Segment, mit 30 andere, wurde anschließend, nach Nikosia (Zypern), für eine Ausstellung gebracht.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 1998 vom SFB. Bemalung eines Street-Ball Brettes. Ausstattung für die Sendung Sportpalast.

• Bemalung mit 19 anderen Künstlern von einer Werbungstafel in der Voßstraße (Berlin-Mitte). Die Bilder sind später in Stuttgart für einen guten Zweck, versteigert worden.

• Wandmalerei (3m x 1,8m) in einer Zahnarztpraxis in Berlin Wilmersdorf.

1997

• 20 Leuchter bemalt in Zusammenarbeit mit Christoph Ernst.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 1997 vom SFB. Bemalung eines Street-Ball Brettes. Ausstattung für die Sendung Sportpalast.

• Eine Skulptur aus Edelstahl von 65cm in Zusammenarbeit mit der Edelstahlfirma Gérard Roy.

• 14 verschiedene T-Shirts, gedruckt mit Hermann Noack.

• 2 Skulpturen aus Aluminium 65 cm groß in Zusammenarbeit mit der Gießerei Hermann Noack.

• 3 bemalte Paravents von 160cm x 3 x 45cm in München.

• Eröffnung der Galerie Noir in der Nollendorfstraße 10 (Berlin) und im www. Http://www.galerie-noir.de

• Dekor für eine Siemens Party in der Nollendorfstraße 10 in Berlin.

• Bemalung der Fliesen des Berliner Springbrunnens, Ernst Reuter Platz, um den dortigen Springbrunnen zu renovieren.

1996

• Bemalung des Hotels Albatros in Berlin. Kalischer Ecke Rudolstädterstrasse. Foyer: Eine Wand von 4 Metern und 5 Säulen. Treppen, Flur und Toiletten.

• Bemalung von 10 Bildern (3×2 Metern) als Bühnenbild für die Modeschau AVE.

• Bemalung von 10 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 1996 vom SFB. Bemalung eines Street-Ball Brettes. Ausstattung für die Sendung Sportpalast.

• Bemalung mit Kiddy Citny von 6 Mauersegmenten am Potsdamerplatz.

• Bemalung einer Kommode und eines Regals in Berlin.

• 3 Skulpturen aus Bronze und 3 aus Aluminium bei der Gießerei Hermann Noack in Berlin.

• Renovierung der 31 Mauersegmente der East-Side-Gallery.

• Bemalung von 50 Vodka-Etiketten.

• Renovierung eines Mauersegments vor dem Tränenpalast.

• Bemalung von 500 Stühlen mit 500 Kindern, zu 50 Jahre Unicef.

• Bemalung von 4 Wände (5 Meter x 3 Meter) und einer Wand (2 Meter x 3 Meter) im Quartier 205, in der Friedrichstadt Passage in Berlin-Mitte.

1995

• Bemalung einer Zahnarztpraxis am Maybachufer (Berlin).

• Hausfassade der Galerie Noir in der Nollendorfstraße 10. (Berlin-Schöneberg).

• Bemalung von 8 Mauersegmenten Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 1995 vom SFB.

• Bemalung von 12 Bildern am Checkpoint Charlie. 13 Metern tief in der Baugrube der Baustelle des American Business Center in Berlin.

• Digital Galerie im Computer Netz WWW in Helsinki. 20 Bilder die man in der Welt anschauen kann.

• Bemalung von 3 Bildern (3 x 2 Metern) während der Party: “Das Sommerloch”.

• Bemalung in Helsinki mit Christophe Bouchet, von 300 Etiketten für eine Ausstellung mit 300 Rotweinflaschen.

• Bemalung in Helsinki von einer Wand von 5 Metern im Kino Engel, 5 Metern in einer Fabriketage und 9 Metern in einer Wohnung.

• Bemalung des Eingangs einer Villa in Berlin Grunewald.

1994

• Bemalung eines Opel Corsa für die Rallye de Monte-Carlo.

• Dekor für das Konzert der Leningrad Cowboys in Berlin.

• Dekor für das Konzert der Ray Condo aus Kanada in Berlin.

• Poster für das Konzert von Ben Becker im Spiegel Zelt.

• Bemalung eines 40 Meter Bauzaunes am Checkpoint Charlie.

• Bemalung einer Toilette in der Kneipe “Ex and Pop”.

• Bemalung von 3 Mauersegmenten am Treptower Park (Berlin).

• Dekor des Eingangs der Bayerischen Vereinsbank am Straußbergerplatz (Berlin). Großes Puzzle mit 9 Bildern.

• Bemalung von einem Mauersegment auf dem Potsdamer Golfclub.

• Bemalung eines Trabanten für ein Fernsehteam aus Holland.

• Bemalung von 8 Mauersegment-Nachbildungen als Preise für die Gewinner des Street-Ball Turniers 1994 vom SFB.

• Bemalung, in Helsinki (Finnland), eines Lada, einer Brücke, einer 20 Meter x 5 Meter Wand in Kaapelitehdas und die Wände des Clubs “Underground” in Tallin (Estland).

• 24 Bilder gespendet um die Löwin Elsa zu retten.

• Bemalung von 16 Bildern am Checkpoint Charlie, und 6 Bildern am Brandenburger Tor mit Bouchet und Kiddy Citny, zum 5. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November.

• Bemalung mit Kiddy Citny von 2 Mauersegmenten vor dem Tränenpalast in Berlin.

1993

• Bemalung von 12 Metern der Wand der T-Shirtsdruckerei Alfred Himmelweiß.

• Bemalung der Sauna im Hotel Airport Esplanade in Berlin.

• Bemalung eines Schrankes des Musikverlags Lunapark.

• Mauerkulisse in Drewitz. (25 Meter).

• Bemalung einer Mauerkulisse für Iberia.

• Bemalung von 30 Metern der Mauer der East Side Gallery.

• Bemalung von 6 Paravents und 2 Regenschirmen in Lüdenscheid.

• Buchumschlag “Der Trüffelhirsch” von Jean-Paul Jacobs.

• 29 bemalte Wanduhren in Landhaus Bott (Berlin).

• Dekoration mit Jim Avignon der Vitrine des französischen Konsulats in Berlin (Kurfürstendamm Ecke Uhlandstraße).

1992

• Bemalung eines Doppeldecker-Busses in Canterbury (England) verändert in ein Fernsehstudio.

• Bemalung eines Konzertflügels von Bechstein. Dieser Flügel geht durch die Welt und wird bei Konzerten gegen Rassismus von berühmten Musikern gespielt.

• Digital Galerie im Berliner Computer Netz: WWW. 12 Bilder die man in der Welt anschauen kann.

• Bemalung in Sosnowka bei Wroclaw (Polen) einer Hausfassade, eines Badezimmers, einer Badewanne-Nachbildung, einer Kommode, eines Garagentors und 20 Segmenten der Berliner Mauer.

1991

• Bemalung von 3 Mauersegmenten bei der Spedition Heilmann.

• Buch in Japan. Die Mauer für japanische Kinder erzählt.

• Bemalung der Fassade der Druckerei Elefanten-Press. (30 Meter).

• Wiederbemalung der verlorenen Mauerkulisse des Wim- Wenders Films “Der Himmel über Berlin”.

1990

• Bemalung von 6 Trabanten für die Gruppe U2. Dieses Motiv diente dann als Cover für ihre CD Single: “The fly”. Ein Trabant ist jetzt im Hard Rock Café Berlin zu sehen (Meinekestraße).

• Bemalung von 15 Segmenten der Mauer der East Side Gallery.

• 5 Mauerkulissen in Aachen für das Goethe-Institut.

1989

• Bemalung der Rückseite der Berliner Mauer.

1988

• Geburt von Charlotte Noir.

• Bemalung des Notausgangs des Gloria-Kinos in Berlin.

• Bemalung mit Kiddy Citny der Einfahrt der Tiefgarage vom Grand Hotel Esplanade, am Lützowufer in Berlin.

• 20 Metern Mauerkulisse im Restaurant Schildhorn in Berlin.

1987

• Bemalung der Mauerkulisse des Wim Wenders Films: Der Himmel über Berlin.

• Wiederbemalung der Bilder in der Waldemarstrasse.

1986

• Bemalung der Fassade des Ladens “Durchbruch” in Berlin.M

• Bemalung der Berliner Mauer am Checkpoint Charlie in Berlin-Kreuzberg, mit Christophe Bouchet. 42 Freiheits-Statuen, am 4. Juli, zum 100 Jahrestag des Symbols von New York City. Übermalt von Keith Haring.

• Tournee in Frankreich mit Kiddy Citny (Sprung aus den Wolken).

1985

• Bemalung einer Werbetafel vor dem Restaurant Foffi Estatorio in der Fasanenstraße in Berlin.

• Bemalung der Berliner Mauer am Bethaniendamm in Berlin-Kreuzberg, am Potsdamer Platz in Berlin Tiergarten, mit Christophe Bouchet.

• Bemalung der Toiletten des Cafés “Mitropa” in Berlin.

• Bemalung der Berliner Mauer an der Waldemarstrasse in Berlin-Kreuzberg, mit Kiddy Citny.

• Maxi Single: Pas attendre/Que Pa mit Kiddy Citny und der Gruppe „Sprung Aus Der Wolken“. Tournee in Finnland, Frankreich, Holland.

• Bemalung mit Bouchet eines Bauzaunes im Ku’damm Karree.

1984

• Bemalung der Berliner Mauer am Bethaniendamm in Berlin-Kreuzberg mit Christophe Bouchet.

1983

• Reise mit Christophe Bouchet nach Amsterdam, Düsseldorf, Dortmund, Hannover, Bremen, und Hamburg.

1982

• Konzert in Dijon, France, mit Kiddy Citny und „Sprung aus den Wolken“.

• Ankunft in Berlin um 6:00 morgens am Bahnhof Zoo mit 2 schäbigen Koffern, am Freitag dem 22. Janvier, aus Lyon Frankreich, nach einer Reise von 21 Stunden mit dem Zug.